Schröpfen

Schröpfen

Das Schröpfen – blutig oder unblutig ist eine uralte Therapieform.
Geschröpft werden hauptsächlich Reflexzonen am Rücken – aber auch  z.B. Gelenke,  die Hüfte oder auch das Knie können geschröpft werden.

Wenn ich einen Rücken abtaste dann finde ich oft schmerzhafte Areale deren Ursachen eine mechanische Blockade der Bandscheiben oder der Rippengelenken sind. Aber es gibt auch Reflexzonen die solch eine mechanische Blockade vortäuschen und in Wirklichkeit aus einer Störung des zugehörigen Organes resultieren. Je nach Art dieser Zonen schröpft man blutig oder unblutig und hat eine sofortige Wirkung auf die verspannte Zone selber und auch  eine Fernwirkung auf das entsprechende Organ.
Blutig geschröpft werden Zonen die durch eine Fülle (Entzündung / Schwellung) entstehen, wohin gegen Zonen die durch eine Leere (Durchblutungsmangel) entstehen, unblutig geschröpft werden.

Wir therapieren und beraten Sie sehr gerne!

Sprechen Sie uns an!

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier:

Die vorgenannten Anwendungsgebiete stellen kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände oder Leiden dar.